Volkskundliches Gerätemuseum

VOM ANBAU ZUR KONSERVIERUNG

1993 öffnete das Museum seine Pforten. Wie im Fichtelgebirge Landwirtschaft betrieben wurde ist das Thema der Ausstellung im Freilichtteil, Ausstellungsbereich und auch auf den Freiflächen. 
Besonders die reichen Schablonenmalereien und die wechselnden Ausstellungen faszinieren die Besucher. Es finden regelmäßig attraktive Veranstaltungen für die ganze Familie statt. 

Hier blüht ihnen was...

und zwar auf unserem Museumsacker,....

Gemüsegarten

Wir sind echt schaf...

und zwar zweimal. Unsere beiden Coburgerfuchs Schafe sind immer für ein Foto gut. Im Freilichtteil wird gezeigt welche Tierrassen im Fichtelgebirge typisch sind und wie Sie im Bereich Transport eingesetzt wurden.

Schafe

Wir lieben die Vielfalt....

deshalb kultivieren wir historische Obstbäume und sorgen für die Erhaltung und Verbreitung alten Saatgutes für ein mehr an Sortenvielfalt.

Saatgut

Wir treiben es bunt....

in unserer Marktredwitzer Landschaftskrippe. Auf 200 qm finden sich in Miniatur Szenen vom Leben auf dem Land. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz....

Krippe Liebespaar

in unserer Marktredwitzer Landschaftskrippe. Auf 200 qm finden sich in Miniatur Szenen vom Leben auf dem Land. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz....

Krippe orientalisch

Im Orientalischen Teil kann man sogar dem Sündenfall live beiwohnen und die Auferstehung Christi verfolgen und mit den drei Waisen aus dem Morgenland gen Osten reiten...